Grossorchester #WirSindBlasmusikAargau 2022 ist abgesagt

Das Grossorchester #WirSindBlasmusikAargau fand 2019 zum ersten Malstatt und war ein riesiger Erfolg. Rund 200 Musikantinnen und Musikanten aus dem ganzen Kanton nahmen daran teil. Das Echo war riesig! Die vielen positiven Rückmeldungen von Teilnehmenden und Vereinen sowie der vielfach geäusserte Wunsch nach einer Zweitauflage haben uns darin bestätigt, den Anlass zu wiederholen. Am 27. August hätte das Grossorchester seinen zweiten Auftritt gehabt. Doch leider gingen bis zum Anmeldeschluss Ende April nur rund ein Viertel der benötigten Anmeldungen ein. Eine enttäuschende Zahl, die den Kantonalvorstand dazu veranlasste, den Anlass leider abzusagen. Wir bedauern diesen Entscheid sehr.

In Gesprächen mit Vereinsverantwortlichen hat sich herauskristallisiert, dass ein solcher Event zwar sehr beliebt und wünschenswert, doch 2022 wohl das falsche Jahr dafür ist. Nach der Pandemie sind viele Vereine zuerst mit sich selber beschäftigt, wollen Aufgeschobenes nachholen und ihre eigenen Anlässe endlich wieder durchführen. Ausserdem ist mit zwei Musiktagen und einem Jugendmusiktag auch auf kantonaler Ebene schon viel los. Es ist deshalbnachvollziehbar, dass für viele eine Teilnahme an einem weiteren Projekt momentan keine Priorität hat.

Wir bedanken uns bei all denjenigen, die sich für diesen Anlass angemeldet haben und so ihr Interesse an #BlasmusikAargau gezeigt haben. Ebenfalls bedanken wir uns herzlich beim Organisator Verein BlasmusikAargau-Festivalunter der Leitung von André Keller für die grosse Arbeit, die sie bereits in dieses Projekt gesteckt haben. «Aufgeschoben ist nicht aufgehoben»- und so hoffen wir, dass wir das Grossorchester zu einem anderen Zeitpunktdurchführen dürfen.

Zugehörige Artikel