BlasmusikAargau-News 9.8.2020

Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser

Bei den meisten Blasmusikvereinen waren die letzten Wochen erneut vom "Stillstand" geprägt, allerdings weniger wegen Covid-19, sondern mehr wegen den Sommerferien. Dennoch: viele Vereine haben in diesen Sommerferienwochen traditionellerweise einen kurzen Ferienunterbruch mit einem Auftritt an der örtlichen Bundesfeier. Dieses Jahr machte das Virus jedoch vielen Gemeinden und schlussendlich Vereinen einen Strich durch die Rechnung. Nur wenige Orte im Aargau feierten gemeinsam und so erklangen vor einer Woche auch nur vereinzelt Blasmusikklänge zum Geburtstag der Schweiz. Ungewohnt.

Gewöhnt man sich plötzlich an diese Ruhe, an das Nichtstun nach dem Feierabend oder den Sonn- und Feiertagen? Hoffen wir es nicht; für das Hobby Blasmusik und für das ganze Vereinswesen wäre dies ein Jammer! Viele starten erst jetzt wieder mit den Proben  - oder wegen fehlendem Platz noch immer nicht -  und sehen sich möglicherweise seit Februar wieder zum ersten Male! Nun sind die Vereinsvorstände und Schlüsselpersonen gefragt. Das Vereinsleben muss wieder zum Leben erweckt werden, immer mit den äusserst wichtigen Schutzvorkehrungen, denn Risiken soll und darf kein Verein eingehen! Schützen wir uns und unsere Kolleginnen und Kollegen. Wir verweisen dabei auf die Schutzmassnahmen des Bundes und unseres Dachverbandes SBV (Download aller Informationen SBV).

Auch wenn Vereine kaum ein Konzert planen können, auch wenn schlimmstenfalls wegen den Abstandsvorschriften kein Platz für Gesamtproben vorhanden ist: das Vereinsleben kann oder "muss"  dennoch gepflegt werden, denn unser Verein übernimmt auch eine gesellschaftliche Verpflichtung, gerade auch in schwierigen Zeiten. Ideen sind gefragt; es muss ja nicht zwingend nur die wöchentliche Gesamtprobe oder Vorbereitung auf das nächste Konzert sein. Vereine die jetzt "am Instrument" bleiben, haben bestimmt langfristig die "besseren Noten". Wir wünschen allen Vereinen, aber auch Ihnen und Ihren Angehörigen, einen hervorragenden und gesunden Start nach den Sommerferienwochen.

Musikalische Grüsse

Vorstand Aarg. Musikverband

Starte jetzt mit der Ausbildung zum Dirigenten

Im Herbst beginnen wieder neue Kurse, insbesondere werden neue Dirigenten gesucht. Bitte halten Sie auch Ausschau auf mögliche Interessenten in Ihren Vereinen. Anmeldeschluss ist der 29. August. . Bitte halten Sie auch Ausschau auf mögliche Interessenten in Ihren Vereinen. Anmeldeschluss ist der 29. August. Alle weitere Angaben auf der Kurs-Webseite.

Die drei Dirigenten-Unterstufe-Absolventen 2019/2020 an der Theorie-Abschlussprüfung.
(Bild: Redaktion)

‍Veteranentagung abgesagt!

Die Aarg. Musikveteranen planten die nächste Tagung am 18. Oktober in Villmergen. Daraus wird nun nichts. Die Hygiene- und Distanzregeln können nicht wie erforderlich eingehalten werden, darum wurde entschieden, auf diese Tagung zu verzichten. Die Musikveteranen sowie auch der AMV bedauern diesen leider unumgänglichen Entscheid.

Weitere Termine noch unsicher

Am Tag zuvor, Samstag, 17. Oktober, ist die Veteranenehrung in Sins auf dem Programm. Der Entscheid hierzu wird voraussichtlich in den kommenden zwei Wochen erfolgen. Der Kantonalvorstand respektive der Organisator MG Oberrüti wird raschmöglichst informieren.

Musiktag / Veteranenehrung 2021

Die beiden Musikgesellschaften Hausen AG und Eintracht Windisch füllen kurzfristig eine wichtige Lücke! Nachdem 2020 der Musiktag in Oberrüti abgesagt werden musste und für 2021 nach langer Suche kein Veranstalter gefunden werden konnte, wird am 4. und 5. September 2021 ein "BlasmusikAargau-Festival" mit einem Musiktag, Veteranenehrungen, Grossorchester "WirSindBlasmusikAargau" und weiteren Höhepunkten stattfinden. Über die Details wird in den nächsten Wochen berichtet. Notieren Sie sich schon jetzt dieses Wochenende.

Wir danken den beiden Vereinen, die sich trotz Corona-Virus in den letzten Wochen diesem Thema angenommen haben und für die BlasmusikAargau einen wichtigen Event planen.

"Aargauer Musikant" im August nur online!

Die letzte Ausgabe des AARGAUER MUSIKANTEN hat der Vorstand aus Anlass des Lockdowns und Stillstand der Vereinstätigkeiten allen Mitgliedern direkt zugestellt.

Die nächste Ausgabe würde jetzt in die Produktion gehen. Es wurde beschlossen, dass aufgrund der fehlenden Beiträge (kein Musiktag, praktisch keine Aktivitäten) nur eine kleine Ausgabe erstellt und diese nur in Onlineform erhältlich sein wird. Die Ausgabe erfolgt ca. am 22./23. August. Dann werden auch die Gewinner des Wettbewerbs veröffentlicht. Die nächste Printversion erscheint im November.

Redaktion und Vorstand danken für Ihr Verständnis.

Zugehörige Artikel