JMA-Lager Abschlusskonzert

Viele Besucher am Abschlusskonzert des JMA-Lagers

49 Jugendliche erfüllten den Gemeindesaal Buchs mit abwechslungsreicher Blasmusik

„Ich habe Märsche und ähnliches von diesem Blasmusik-Konzert erwartet und wurde äusserst positiv überrascht mit einem breiten, abwechslungsreichen und modernen Musikprogramm“, so die begeisterte Aussage von einem der rund 250 Besucher des Abschlusskonzertes Jugendmusik-Lagers Aargau am Freitag, 6. Oktober im Gemeindesaal Buchs AG.

Mit dem Marsch „Aufwärts!“ eröffneten die 10 bis 20-jährigen Musikantinnen und Musikanten aus dem Kanton Aargau ihr Lager-Abschlusskonzert, welches sie unter der musikalischen Gesamtleitung von Markus Steimen und den diversen professionellen Registerleitern in sechs strengen Tagen auf dem Herzberg (Asp/Staffelegg) erarbeiteten. Mit Musik aus den schottischen Highlands, einer Tribute an Leonard Bernstein, dem Schweizer Evergreen „Alperose“ (mit gesanglicher Einlage) und einem Medley aus dem Film/Musical „Grease“ überraschten das Orchester sein Publikum mit durchaus auch schwierigen, musikalischen Passagen.

Ein Sonderapplaus durfte sich Beat Ochs mit seinem Alphorn-Solo in „I left My Heart In Switzerland“ abholen. Auch weitere Solistinnen und Solisten, einzeln oder ganze Register, brillierten mit ihren Einlagen. „String of Pearls“, ein weiteres Medley mit berühmten ABBA-Ohrwürmern, „American West“ und durch das Publikum mit frenetischem Applaus herausgeforderte Zugaben beendeten diese erfolgreiche Lager-Woche und den herrlichen Konzertabend.

Einige Episoden zu den Lagererlebnissen und den präsentieren Musikstücken erfuhr das Publikum von zwei jungen, charmanten Ansagern aus den Orchester-eigenen Reihen. Dankesworte der Lagerleiterin und gleichzeitig Präsidentin Jugendmusik Aargau Michèle Peter (sie leitete die Woche zusammen mit Sibylle Bégue und André Keller) gingen speziell an die Sponsoren inklusive den Aarg. Musikveteranen und die musikalischen Leiter. JMA-Lager 2017 ist nun Vergangenheit, doch 2019 ist bereits fix im Plan.

Das ganze Konzert auf Facebook

André Keller

andre.keller@aarg-musikverband.ch

Zugehörige Artikel