MV Jonen als Gastgeber der 54. Tagung der Aargauischen Musikveteranen

Viele Freundschaften werden unter den Veteranen gepflegt, am Sonntag, 16. Oktober 2016 war eine erneute Möglichkeit, sich zu treffen und Gedanken auszutauschen und die neusten Informationen zu erfahren.

Viele Freundschaften werden unter den Veteranen gepflegt, am Sonntag, 16. Oktober 2016 war eine erneute Möglichkeit, sich zu treffen und Gedanken auszutauschen und die neusten Informationen zu erfahren.

Bereits Punkt 12 Uhr nutzen die geladenen Veteraninnen und Veteranen die Einladung zum Begrüssungsapéro auf dem Vorplatz der Turnhalle Jonen im Kelleramt und um 13 Uhr eröffnet der Musikverein Jonen, unter der musikalischen Leitung von Markus Graf, mit einem halbstündigen Konzert die 54. Veteranentagung.

Präsident Benno Hüsler begrüsst gegen 300 Anwesende, darunter Ehrenmitglieder und Ehrengäste, so auch Bernhard Lippuner des SBV und Frau Beatrice Koller, Gemeindeammann von Jonen. Mit dem Gongschlag des Vizepräsidenten und der gemeinsam gesungenen Nationalhymne heisst Hüsler die 54. Versammlung als eröffnet. Er blickt in seinen Begrüssungsworten auf drei grosse Anlässe zurück: Musiktag Hausen AG mit 36 teilnehmenden Vereinen sowie einem eingebetteten Jugendmusik-Contest, das Eidgenössische Musikfest in Montreux-Riviera im Juni sowie auch das Schw. Blaskapellentreffen in Wallbach.

Mit einfühlsamen Worten denkt man nochmals an die leider wieder zahlreichen Verstorbenen. Eine Rose pro Kamerad, der im vergangenen Jahr von uns ging, wird als Zeichen der Dankbarkeit zu einem Strauss zusammengeführt.

MV Jonen-Präsident Marcel Bühler heisst auch im Namen des durchführenden Vereins die Gäste im Kelleramt willkommen. Der Verein, gegründet 1909, zählt heute 30 Mitglieder und spielt 2.-3. Klasse in Brass Band Besetzung. Bereits wird verkündet, dass Jonen im Jahre 2020 zum 111jährigen Jubiläum einen Aarg. Musiktag durchführen möchte.

Grussworte der Gemeinde überbringt Frau Beatrice Koller, Gemeindeammann Jonen. Mit einigen Sätzen präsentiert sie das Dorf Jonen mit einen gut 2000 Einwohnern, macht auf die bekannte Wallfahrtskapelle im Jonental aufmerksam und zeigt auf, dass das Dorf ländlich ist und dennoch auch für Städter ein immer beliebterer Wohnort wird.

Finanzen ermöglichen Sonderbeitrag an Jugendmusik Aargau

Kassier Kurt Wagner präsentiert erstmals die Zahlen der Rechnung auch auf der Leinwand, nachdem er  - mit Augenzwinkern -  informierte, dass von Seiten der Delegierten etwas mehr Transparenz gewünscht worden ist. Das Geschäftsjahr 2015/16 schliesst mit einem Gewinn von rund Fr. 1700.00 ab.  

Ein grosszügiger Beitrag von über Fr. 5000 geht als jährliche Finanzspritze an die Jugendmusik Aargau resp. ans Lager von Jugendmusik Aargau. Dank der guten Finanzresultate der letzten Jahre konnte man nun einen einmaligen Zusatzbeitrag von nochmals Fr. 5000 der Jugend zur Verfügung stellen. Nur mit dem Nachwuchs gibt es später auch Veteranen! Also eine nachhaltige Investition!

Die Mitgliederzahl stieg um 58, allerdings wurden auch Vereine aufgelöst. Nach teils mehrfachen Zahlungserinnerungen darf festgestellt werden, dass zwischenzeitlich alle Vereine ihre Beiträge bezahlt haben! Der Aufruf des Kassiers, die Beiträge rechtzeitig und korrekt zu leisten, ist aber deutlich.

Der bisherige Mitgliederbeitrag von Fr. 10 wird einstimmig auch für das kommende Verbandsjahr bestimmt. Man rechnet im Budget 2016/17 mit einem Reingewinn von Fr. 1400. Dies wird vom Kassier mit bewusst knappen Worten mitgeteilt; die Versammlung nimmt die kurzgefasste Budgeterläuterung mit einem herzhaften Lachen und dazugehörender Einstimmigkeit an.

Tagungsort 2017 ist bestimmt

Der Präsident der MG Seengen, Daniel Hauser,   - als Durchführungsort der Veteranenehrung 2017 -  stellt kurz und wortgewannt sein Dorf vor. Sicher kennt jeder dieses Dorf vom Schloss Hallwil, dem Naherholungsgebiet Eichberg oder auch von der Musikgesellschaft. Man freut sich auf die Versammlung in einem Jahr.

Verbands-Grussworte

Kurt Obrist, seines Zeichens AMV-Präsident, freut sich über die sehr enge und freundschaftliche Zusammenarbeit mit den Veteranen und bedankt sich im Namen des AMV und der Jugendmusik Aargau für den äusserst wichtigen, grosszügigen Finanzbeitrag zur Jugendförderung.  Und Berhard Lippuner, Vorstand SBV, macht u.a. darauf aufmerksam, dass der grösste Anlass des SBV im kommenden Jahr der «Prix Musique» in Aarau sein wird. Ein neues Konzept soll diesen wichtigen Anlass noch populärer machen.

Kantonale Ehrenveteranen und CISM-Medaillen

27 Musikanten mit 50 Jahren und somit Kantonaler Ehrenveteran-Ernennung und drei ehrenvolle Verleihungen von CISM-Medaillen (60 Jahre) konnten 2016 erfolgen. Die Ehrungen fanden bereits am Musiktag in Hausen statt, doch die Gelegenheit der Versammlung wird genutzt, diesen Kameraden nochmals für ihre Treue zur Blasmusik zu danken. Auf der Bühne  - natürlich mit einem Glas Weissen -  werden Sie vorgestellt und mit dem Marsch «In Harmonie vereint» der MV Jonen geehrt.

Ein feines Essen, witzige Programmleitung des Kellners «Roberto», eine Barren-Vorführung der jungen Damen des Turnvereins Jonen und die musikalische Umrahmung mit den Original Reusstal Musikanten bildeten den gemütlichen Abschluss der 54. Veteranentagung.

André Keller

andre.keller@aarg-musikverband.ch

Zugehörige Artikel