Neue «Verbandssoftware SBV» im Veteranenwesen nutzen

Die neue «Verbandssoftware SBV», welche seit 1. Februar 2019 produktiv ist, kann auch im Veteranenwesen hilfreich eingesetzt werden. Wir zeigen Ihnen, was konkret möglich ist.

Seit dem 1. Februar 2019 stellt der Schweizerische Blasmusikverband (SBV) seinen Mitgliedsverbänden und deren Verbandsvereinen die neue «Verbandssoftware SBV» kostenlos zur Verfügung. Diese beinhaltet neben einer Mitgliederverwaltung, einer Kursverwaltung, der Möglichkeit der Rechnungsstellung sowie der Administration der sog. «SUISA-Listen» auch Unterstützung im Veteranenwesen. So berechnet das System beispielsweise die aktuelle Anzahl Aktivjahre eines Mitglieds (sofern denn all seine Engagements, wie in seinem Musikerpass eingetragen, ins System übertragen wurden) und kann Listen aller Mitglieder generieren, die in aktuellen (oder im nächsten) Jahr zu ehren sind.

Die nachfolgenden Anleitungen beziehen sich jeweils immer auf Mitglieder desjenigen Vereins, dessen Administrator die Aktion vornimmt. Die Daten von Personen, welche nicht Mitglied im eigenen Verein sind, können aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht angeschaut werden.

I. Überprüfen der Einträge gemäss Musikerpass

Damit die Berechnung der Aktivjahre eines Musikanten korrekt erfolgen kann, müssen dessen aktuelle und bisherigen Mitgliedschaften in den Verbandsvereinen im System erfasst sein. Um dies zu überprüfen, rufen Sie das entsprechende Mitglied auf, indem Sie dessen Namen im grossen Suchfeld zuoberst auf der Seite eingeben. Nach der Eingabe von drei Zeichen erfolgt bereits eine Suche, so dass nicht der ganze Name eingegeben werden muss.

Auf der Personen-Übersicht sehen Sie alle zur Person gehörenden Daten, unter anderem im Abschnitt «Weitere Angaben» auch die Anzahl «Aktivjahre aktuell» (im nachfolgenden Beispiel: 21 Jahre):

Die aktuelle und bisherigen Mitgliedschaften in den Verbandsvereinen können unter der Registerkarte «Verlauf» angezeigt werden. Dort interessieren uns die Einträge mit der Rolle «Mitglied»:

Sind noch nicht alle Mitgliedschaften der Person erfasst, können fehlende über den Befehl «Neue Rolle» (nach-)erfasst werden:

Wichtig: Ist eine Mitgliedschaft im Zeitpunkt der (Nach-)Erfassung bereits beendet, d.h. ist die Person nicht mehr Mitglied in jenem Verein, muss der Eintrag zwingend hier gemacht werden. Der Button «+ Rolle hinzufügen» von der vorherigen Personen-Übersicht kann dazu nicht verwendet werden, da dort kein End-Datum angegeben werden kann. Der Button «+ Rolle hinzufügen» von der Personen-Übersicht eignet sich nur für die Zuweisung von Rollen, welche die Person aktuell ausübt.

Sind nun alle Engagements des Mitglieds vollständig erfasst, können dessen Aktivjahre, welche für die Berechnung der kantonalen und eidgenössischen Ehrungen massgebend sind, auf der Personen-Übersicht abgelesen werden. Diese Angabe erscheint übrigens auch auf den Mitgliederlisten des Vereins (online sowie in den exportierten Listen, welche z.B. in MS Excel weiterverarbeitet werden können).

II. Veteranenliste erstellen

Will ein Verein wissen, welche seiner Mitglieder im aktuellen Jahr zum kantonalen Veteranen ernannt werden kann (25 Aktivjahre), kann seine Mitgliederliste entsprechend gefiltert werden. Dazu muss der Verein aufgerufen und die Registerkarte «Personen» geöffnet werden. Unter «Weitere Ansichten» kann ein Neuer Filter erstellt werden: Aktivjahre aktuell ist genau 25

Die mittels einem solchen Filter erstellte Liste kann nun entweder ausgedruckt (PDF) oder heruntergeladen und elektronisch weiterverarbeitet werden (z.B. in MS Excel).

Simon Betschmann

simon.betschmann@aarg-musikverband.ch

Zugehörige Artikel