Präsidentenkonferenz 2019

80 Vereine mit mehr als 100 Personen verfolgten das spannende Podiumsgespräch zum Thema "Nachwuchs und die Zukunft der Vereine".

Am Donnerstagabend, 19. September 2019, folgten 80 Vereine (was einer Quote von hervorragenden 50 % entspricht) der Einladung der Verbandsleitung und versammelten sich im ref. Kirchengemeindehaus Windisch.

Zu beginn der Konferenz informierte Kurt Obrist, Kantonalpräsident, die Anwesenden über die aktuellsten Informationen aus dem Verband. Anschliessend zeigte Simon Betschmann, Kantonalvorstand, live vor, wie in der neuen SBV-Verbandssoftware die Dirigenten korrekt erfasst werden können und wies darauf hin, dass der Aargauische Musikverband darauf angewiesen ist, die Schlüsselfunktionen (Vereinspräsident, Dirigent etc.) zu kennen, um direkt mit ihnen in Kontakt treten zu können:

Podiumsgespräch

Im Zentrum des Abends stand das erstmalige Podiumsgespräch zum Thema "Nachwuchs und die Zukunft der Vereine". Unter der Gesprächsleitung von Vorstandsmitglied André Keller debattierten Dr. Thomas Pauli (Leiter Kultur, BKS Kanton Aargau), Oberst Philipp Wagner (Kommandant Kompetenzzentrum Militärmusik), Valentin Sacher (Musikschulleiter und Präsident Vereinigung Aarg. Musikschulen) und Giuseppe Di Simone (Vorstand Aarg. Musikverband/Dirigent). Erfahrungsberichte durften auch von der jungen Tanja Baumli (Musikverein Niederwil) und zum Thema "Jugend + Musik" von MUKO-Präsident Urban Bauknecht entgegen genommen werden.

v.l.n.r.: Giuseppe Di Simone / Oberst Philipp Wagner / André Keller / Valentin Sacher / Dr. Thomas Pauli

Die ganze Podiumsdiskussion im Film (Film/Schnitt Ramona Welti)

Beim abschliessenden Apéro fand ein reger Gedankenaustausch zwischen den Vereinen statt. Somit wurde die Ziele der Veranstaltung erreicht: gemeinsame Kommunikation - auch bereichsübergreifend - fördern, Austausch von Ideen und Anregung zum Handeln.

Eine ganze Fotogalerie findet man unter diesem Link

Fotos (Redaktion/Thomas Kaspar)

Mehr als 100 Anwesende aus 80 Vereinen verfolgten das spannende Podiumsgespräch

Umfrage bei den Vereinen

Eine während dem Podium durchgeführte Umfrage - bei 50 % Beteiligung also schon sehr repräsentativ zu werten - ergab einige interessante Aussagen. Die Resultate sind hier zu finden. Aus Zeitgründen konnte der Podiumsleiter leider nicht mehr darauf eingehen. Die Verbandsleitung des AMV wird diese Auswertungen in weiterführenden Gesprächsrunden einsetzen und versuchen, am richtigen Punkt anzusetzen.

Herzlichen Dank allen Vereinen, welche bei dieser Umfrage mitgemacht haben. Der AMV-Vorstand wird sich dazu intensiv Gedanken machen und den weiteren, engen Austausch mit den Vereinen pflegen.

Medienhinweis

Das gesamte Podiumsgespräch wurde auf www.facebook.com/aargauischermusikverband live übertragen und kann dort auch weiterhin verfolgt werden.

André Keller

andre.keller@aarg-musikverband.ch

Zugehörige Artikel